Frisch wie der Frühling: die Seezunge 2018

D – Konstanz Die Bodenseeregion wird immer mehr zur Gourmetregion. Allein auf der Schweizer Seite wurden in diesem Jahr zwei Häuser mit jeweils zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Solche kulinarischen Entdeckungen, nahezu 130 unabhängige Restaurant-Empfehlungen, über 1.000 Adressen und spannende Reportagen über alle Grenzen hinweg machen die 19. Ausgabe der seezunge zum Geheim-Tipp-Geber und unentbehrlichen Begleiter. Ganz klar: Das akzent-Gastromagazin ist auch diesmal wieder ein wichtiger kulinarischer Kompass für die Bodenseeregion – und darüber hinaus.

Es ist immer wieder erstaunlich, was und wen die Macher der seezunge entdecken. Neben echten Originalen der Gastroszene sind das in diesem Jahr unter anderem kulinarische Schätze im anmutigen Linzgau. Erkundet wurde auch der Obersee, und zwar per Boot, wobei sich so mancher Anlegeplatz als Anlegestelle ans kulinarische Glück entpuppte.

mehr...

Autor: bs

Aktuell

A – BregenzIm früheren Gasthaus Tötsch eröffneten Ursula Hillbrand und Peter Brattinga die Brasserie Petrus. mehr

CH – St. GallenSandro Vladani, der lange im Nett’s, im David 38, im Candela und dann zusammen mit René Engler Im Schloss Wartensee in Rorschacherberg tätig war, zieht jetzt ... mehr

D – Friedrichshafenim ehemaligen Delphi, hat Apostolos Vakouftsis das Restaurant Local eröffnet. mehr

D – FriedrichshafenDie Architektin Claudia Zillich hat ihren Traum vom eigenen Café realisiert. mehr