Kein Tierwohl zum Schnäppchenpreis

D – Überlingen/Wald-Kappel Bei der 3. Internationalen Strohballenarena diskutierten Verbraucher und Experten, wie es rund um den Bodensee um das Tierwohl bei der Fleischproduktion bestellt ist. Eingeladen hatten das Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft in Weinfelden, das BBZ Arenenberg und der Verein ILE (Integrierte Ländliche Entwicklung)-Bodensee. Das große Interesse an der Veranstaltung zeigt: Der Konflikt zwischen Wettbewerbsfähigkeit und Tierschutz ist es wert, weiter verstärkt thematisiert zu werden.

Der Konsument stuft das Wohl der Tiere, die auf seinem Teller landen, zwar angeblich hoch ein, aber immer noch 95 Prozent der Fleischproduktion in Deutschland stammen aus konventionellen Tierhaltungssystemen.

mehr...

Autor: Claudia Antes-Barisch

Aktuell

D – Lindau-OberreitnauNachdem das Haus unter der Leitung von Kornelia und Otto Ziegler vor sieben Jahren sein 100-jähriges Bestehen feiern konnte, hat jetzt Sohn Michael die 4. Generation ... mehr

D – KonstanzNach der kurzzeitigen Insolvenz des Jungunternehmens, das Fans in Konstanz, Freiburg und Ravensburg mit leckerem, nachhaltigem und gesundheitsbewusstem Essen versorgt hat, fand sich nun ein Langzeitinvestor. mehr

D – Bad Schussenriedsich über zwei neue Auszeichnungen des International Taste & Quality Institute in Brüssel freuen. mehr

D – KonstanzDie Küchenmeister freuen sich darauf, ihr gastronomisches Wissen und die Begeisterung für den Beruf an die Miniköche weiterzugeben. mehr