Erscheint im Dezember. Und ist frisch wie der Frühling: die Seezunge 2018

D – Konstanz Die Bodenseeregion wird immer mehr zur Gourmetregion. Allein auf der Schweizer Seite wurden in diesem Jahr zwei Häuser mit jeweils zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Solche kulinarischen Entdeckungen, nahezu 130 unabhängige Restaurant-Empfehlungen, über 1.000 Adressen und spannende Reportagen über alle Grenzen hinweg machen die 19. Ausgabe der seezunge zum Geheim-Tipp-Geber und unentbehrlichen Begleiter. Ganz klar: Das akzent-Gastromagazin ist auch diesmal wieder ein wichtiger kulinarischer Kompass für die Bodenseeregion – und darüber hinaus.

Es ist immer wieder erstaunlich, was und wen die Macher der seezunge entdecken. Neben echten Originalen der Gastroszene sind das in diesem Jahr unter anderem kulinarische Schätze im anmutigen Linzgau. Erkundet wurde auch der Obersee, und zwar per Boot, wobei sich so mancher Anlegeplatz als Anlegestelle ans kulinarische Glück entpuppte.

Glücklich sind auch die, die Ahnung vom Pilze Sammeln haben. Thuri Maag, ehemaliger Schweizer Sternekoch und äußerst pilzkundig, ist mit der seezunge durch den Wald spaziert und hat aufgeklärt, über das Sammeln und die Zubereitung.

Auch mit den Kochstars der Schweizer Gourmetszene hat die seezunge gesprochen: Sebastian Zier und Moses Ceylan im St. Galler „Einstein Gourmet“, sowie Christian Kuchler in der „Taverne zum Schäfli“ in Wigoltingen. Wen man übrigens in der gesamten Region und darüber hinaus antreffen kann, ist die „Rote Diva“ vom Bodensee. So hat die seezunge den Spätburgunder genannt, den eleganten, magischen Rotwein, ein Klassiker vom See.

Abgerundet wird der gehaltvolle gastronomische Führer durch einen ausführlichen Adressteil. Diese „Suchmaschine“ (sie kann auch online bedient werden) enthält rund 1000 aktuelle Einkehr- und Einkaufs-Adressen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Die seezunge 2018 ist ab Mitte Dezember 2017 erhältlich
über den örtlichen Buch- und Zeitschriftenhandel,
telefonisch unter +49 (0)751 29 55 55 20
oder per e-Mail an vertrieb@seezunge.de oder unter www.seezunge.de

Der Preis: 9 € / 10 SFr.
Einzelversand 2,50 € Zuschlag.

Autor: bs