In diesem Jahr dreht sich auf den Flaschen der Randegger Ottilien-Quelle alles um Insekten.

D – Randegg Seit 1995 arbeiten die Ottilien-Quelle und der Naturschutzbund (NABU) zusammen und stellen über Rücketiketten auf den Flaschen Natur- und Umweltthemen vor.

„Die verschiedenen Serien haben eine unwahrscheinlich große Resonanz hervorgerufen“, so Clemens Fleischmann, kaufmännischer Leiter der Randegger Ottilien-Quelle. Jetzt geht es um Insekten und deren Nutzen für das menschliche Leben. Dies wird auf zwölf Rücketiketten zu sehen sein. Die Aktion soll auch auf das Insektensterben aufmerksam machen. Würden die Bestäuber verschwinden, würde es u.a. große Ernteausfälle geben.

www.randegger.de, www.nabu-bw.de

Autor: Tanja Horlacher
(Erschienen: 05.06.2018 21:39)