„Saatguterhalter“ Klaus Lang und die „Wilden Gärtner“ vom BUND Biberach veranstalten

am 17. März das 2. Oberschwäbische Saatgut-Festival von 10-17 Uhr in der Stadthalle in Bad Schussenried.

Nach der großen Resonanz im vergangenen Jahr warten wieder mehr als 30 Aussteller mit historischen Tomaten, fast vergessenen Gemüsesorten, Kräuter, Duft-, Färbe- und Hexenpflanzen, seltenen und ungewöhnlichen Kartoffelsorten, Gartenwerkzeugen und viel Nützlichem rund um den Garten auf die Besucher. Diverse Vorträge und Infostände ergänzen das Angebot. Ein Tauschtisch bietet die Möglichkeit, mitgebrachtes, selbst gewonnenes Saatgut zu tauschen. Für Speis und Trank ist gesorgt.

www.nutzpflanzenvielfalt.de

Autor: Claudia Antes-Barisch
(Erschienen: 05.03.2018 12:48)